23.06.2017
Interviews im Garten (3) Paula Elsholz Grüne

Dieselverbote in Städten, Schulpolitik, Schulbau, Sicherheit und Freiheit …Paula Elsholz, Grüne Sprecherin Düsseldorf, Ratsfrau, Kandidatin im Bundestags-WK 107

Paula Elsholz beim Interview im Garten / Screenshot Video

Dieselverbote und wie kann die Luft in Städten sauberer werden, Schulpolitik und Schulbau in Düsseldorf, die notwendige Balance zwischen Sicherheit und Wahrung der bürgerlichen Freiheit und Grundrechte, und wie Jugendliche für die Politik interessiert werden: Darüber spricht Paula Elsholz (30), Grüne Sprecherin Düsseldorf, Ratsfrau und Kandidatin im Bundestags-WK 107, im Interview im Garten Teil 3mit NDOZ.de.

Kurzvita

Paula Elsholz, 30, geboren im März 1987 in Gdingen (Polen).
Sie hat Geschichte und Germanistik an der Heine-Uni studiert und lebt seit 2007 in Düsseldorf. Seit Mai 2014 ist sie Ratsfrau in Düsseldorf und die Kinder-, Jugend-, und Familienpolitische Sprecherin der Ratsfraktion. Paula Elsholz sitzt für die Grünen in drei Ausschüssen: Im Ausschuss für Gleichstellung, im Jugendhilfeausschuss, und im Kulturausschuss. Sie ist seit 2015 Sprecherin der Düsseldorfer Grünen, 2016 zusammen mit Mirja Cordes, sowie geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Beruflich arbeitet sie bei der GLS Treuhand e.V. als Referentin. Paula Elsholz kandidiert im Wahlkreis 106/ WK Düsseldorf I im Düsseldorfer Norden. (2. Grüner Kandidat der Grünen ist Uwe Warneke für den WK 107/ WK Düsseldorf II).

Bisherige Gespräche im Garten:

Patrick Schiffer, Bundesvorsitzender Piratenpartei

Andreas Rimkus, MdB SPD, Vorsitzender SPD Düsseldorf

Paula Elsholz, Grüne Sprecherin Düsseldorf, Ratsfrau, Kandidatin im Bundestags-WK 107

in Kürze:

Mona Neubaur, Vorsitzende der Grünen NRW

 

Über „Interviews im Garten“:

Interviews im Garten ist eine Folge von Gesprächen in ungewohnter, lockerer Umgebung mit Politiker_Innen. Es sollen bewusst keine Zusammenschnitte auf 1:30 Minuten oder 3:30 Min. sein. Die Gespräche im Garten sind als Format gewählt, um Politiker_Innen und die Darstellung ihrer Politik/ ihrer Partei zu einigen wichtigen Themen kennen zu lernen. Nach der Sommerpause wird es auch fortgestezt mit Interviews im Garten zu einzelnen aktuellen Themen.

In einer komplexen Welt mit europäischen und globalen Zusammenhängen gibt es keine einfachen Antworten mehr. Es braucht gerade heute mehr als kurze Statements in Talkshows oder andere journalistische Schnipsel. Deshalb sind die „Interviews im Garten“ eben länger mit fast gänzlich ungeschnittenen Antworten.