13.01.2015
Segelschule Messe Boot

Unterbacher See und Aquazoo auf der Boot 2015

Segeln Unterbacher See / Foto NDOZ

Die Segelschule Unterbacher See betreut auch 2015 im Auftrag der boot das Indoor-Schnuppersegeln in Halle 14. Auf einem 25x10 Meter großen Aktionsbecken können dort vom 17. bis 25. Januar alle Segelsportinteressierten unter fachkundiger Anleitung der Unterbacher Segellehrer in Optimisten und Jollen die ersten Runden drehen und dabei hautnah den Spaß am Wassersport erleben. Boote stehen für die Probefahrten ohne Voranmeldung am Becken bereit.

Windmaschinen sorgen für die nötige Brise. Im vergangenen Jahr war der Andrang groß, die Begeisterung ebenfalls: 1234 Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene hatten das Angebot bei dessen Premiere auf der boot wahrgenommen und sind zum Schnupper-Segeln in einen Optimisten gestiegen.

Im Rahmen der Aktion „boot4school“ können Schüler aus der Region diesmal von Montag- bis Freitagvormittags in See stechen. Die Segellehrer des Unterbacher See werden an mehreren Stationen die Schüler in den Segelsport einführen. Vom Seemannsknoten bis zum Segeltrimm am Optimisten oder am „trockenen“ Kentersimulator ist alles dabei, um gut vorbereitet und ohne Scheu ins Boot steigen zu können.

 In unmittelbarer Nachbarschaft zur Segelschule gibt es am Messestand des Zweckverbands Unterbacher See (Halle 14 Stand E49) alle Informationen über die vielfältigen Angebote der Segelschule und des gesamten Erholungsgebietes. Ob auf dem Unterbacher See oder in einer sonnenreichen Region, als regelmäßiger Wochenkurs oder als einmaliges Ferienerlebnis – für jedes Segeltalent gibt es bei der Segelschule Unterbach See die passende Möglichkeit, in der kommenden Wassersportsaison das Segeln zu lernen.

 Alle Informationen rund um das große Naherholungsgebiet für Düsseldorf und den Kreis Mettmann gibt es auch im Internet unter: www.unterbachersee.de

Aquazoo: Bunte Vielfalt im Korallenriff

Der Aquazoo ist auch in diesem Jahr mit seinem "maritimen Klassenzimmer" vom 17. bis 25. Januar auf der Messe "boot" zu Gast. Schülerinnen und Schüler machen dort in spannenden Veranstaltungen Begegnungen mit tropischen Korallenriffen. Dabei werden sie die Baumeister und Bewohner der Riffe genauer kennen lernen, echte Korallen und Gehäuse von verschiedenen Meeresbewohnern untersuchen und sogar lebende Meerestiere unter der Stereolupe beobachten.

Aber auch für andere Messebesucher lohnt sich ein Besuch des Standes 14G35 mit dem Motto "Bunte Vielfalt im Korallenriff" in Halle 14: Aus den Sammlungen des Aquazoo/Löbbecke-Museum sind Häutungen und Gehäuse besonders beeindruckender Riffbewohner zu bestaunen und zu erkunden, eine Diaschau und Filmaufnahmen von Tieren aus Korallenriffen entspannen und faszinieren, und man kann sich am Aufbau eines künstlichen Riffes aus Ton beteiligen. Für kleine Gäste gibt es darüber hinaus Sand zum Buddeln (mit manch einem vergrabenen Schatz), außerdem Malaufträge, Spiele und Experimente. Alles im Dienste der Meere, getreu den Motto: Nur was man kennt, wird man schützen.