22.09.2015
Buchhandelspreis 2015 für zwei Düsseldorfer Buchhandlungen

Auszeichnung für Bibabuze und Literaturhandlung Müller & Böhm

Buchhandlung Bibabuze / Foto Jo Geschke Archiv NDOZ.de

Er wurde zum ersten Mal verliehen in diesem Jahr, mit dem Buchhandelspreis werden „kleinere, inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland ausgezeichnet, die ein literarisches Sortiment oder ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, die innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren“, so die offizielle Begründung. Unter den Buchhandlungen im ganzen Bundesgebiet wurden in Düsseldorf als „hervorragende Buchhandlungen“ die Literaturhandlung Müller & Böhm im Heine-Haus und „Bibabuze“ an der Aachener Straße 1 ausgezeichnet.

Am 21. September wurde der Deutsche Buchhandlungspreis von der Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, zum ersten Mal verliehen.  Aus dem Grußwort der Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters: „Heinrich Heine, einer der unbequemsten Dichter seiner Zeit, hat den ebenso schönen wie wahren Satz geprägt: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste“ ... Die lokalen, inhabergeführten Buchhandlungen seien vor allem auch „ein Ort für kulturelle Begegnung und Beteiligung. Über alle Altersgruppen hinweg regen sie mit Lese- und Kulturveranstaltungen zum Austausch über Literatur an. Lokale Buchhandlungen sind damit geistige Tankstellen unserer Kulturlandschaft!  ...Der Preis würdigt besonderes kulturelles Engagement oder innovative Geschäftsmodelle und führt damit den gesellschaftlichen Wert der lokalen, inhabergeführten Buchhandlung vor Augen.“

Partner des von der Kulturstaatsministerin vergebenen Deutschen Buchhandlungspreises sind die Kurt Wolff Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Die offiziellen website des Deutschen Buchhandlungspreises
http://www.deutscher-buchhandlungspreis.de/