26.05.2017
Wahl NRW 2017 – Versuch einer Analyse

Wahl NRW 2017 - Analyse und Ausblick – mit Ergebnissen

Nach der Wahl NRW 2017: Das Verheerendste, was die SPD jetzt machen könnte, wäre eine Große Koalition: Laschet und die Bundes CDU würde die SPD vorführen bis unter die 20 % Grenze. Für die Grünen gilt ebenso, dass sie in einer Koalition mit der CDU demnächst an der 5-Prozent-Grenze zittern würden. Versucht man, als teilweise links von der SPD und Sympathisant der Grünen den Wahlausgang zu analysieren – und zu verstehen – fallen überspitzt vor allem drei Themen auf: 1. Die meisten Medien haben eher unkritisch und konservativ (vor allem in Punkto Wirtschaft) berichtet und Schlagworte nachgeplappert, 2. die SPD-Grüne Regierung ist den Themen der CDU nachgerannt, 3. Lehrer haben sicherlich nicht Frau Löhrmann von den Grünen gewählt... Wobei die Rolle der beherrschenden Medien (Rheinische Post, Funke-Gruppe mit der WAZ) sichtlich in eher konservativer Berichterstattung bestand und gar nicht groß genug eingeschätzt werden kann.
29.04.2017
Protest gegen AfD Wahlkampf - Video

AfD-Wahlkampf und breiter gesellschaftlicher Protest gegen Rechtsaußen - VIDEO

Die AfD kam zu ihrem Wahlkampf mit etwa 60 Anhängern am Freitagnachmittag auf den Johannes-Rau-Platz. Rund 500 Düsseldorfer Demokraten aus vielen gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen demonstrierten rundum den AfD-Wahlkampf gegen das, was diese Partei der neuen Rechten ausmacht: Rassismus, Ausgrenzung, Rechtsextremismus, völkisches Denken und die Ideologie der neuen Rechten. Jacques Tilly hatte extra eine Figur für diese Demonstration der Demokraten geschaffen: Den AfD-Wolf im Schafspelz. NDOZ.de dokumentiert im Video die Reden von Sigrid Wolf (DGB), OB Thomas Geisel SPD, die evangelische Superintendentin Henrike Tetz für den Düsseldorfer Appell, Jacques Tilly, Stellungnahmen sowie Impressionen des Protestes (Video auf Youtube ca. 20 Min).
25.04.2017
AfD Wahlkampf : Breiter Protest am Freitag

AfD wird am 28. April von Demokraten umrahmt – AfD am 1. Mai abgesagt

Die AfD will am kommenden Freitag eine Wahlveranstaltung auf dem Johannes-Rau-Platz abhalten (NDOZ.de berichtete). Eine AVA/ AfD Veranstaltung zum 1. Mai wurde abgesagt. Am Freitag (28.April) wird die AfD-Veranstaltung mit Kandidaten aus NRW und Düsseldorf allerdings von einem breitem gesellschaftlichen Bündnis von Initiativen und Parteien eingerahmt werden. Neben dem DGB die SPD, die Grünen, „Düsseldorf stellt sich quer“ (DSSQ), „Düsseldorf ist bunt“ und der „Düsseldorfer Appell“. Mit Argumenten, Musik und einem extra Wagen von Jacques Tilly soll unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins“ - „In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus“ den Rechtspopulisten und Rassisten der AfD und ihren Anhängern deutlich werden, dass große Teile der Gesellschaft ihre Hetze und ihr undemokratisches Programm nicht hinnehmen will.
25.04.2017
1. Mai des DGB mit breitem gesellschaftlichem Protest gegen AfD

1. Mai mit Protesten gegen die AfD – schon am 28.April Protest gegen AfD-Wahlkampf

Der 1. Mai, die Kundgebung und Demonstration des DGB, steht in diesem Jahr unter zwei Zeichen: Es ist zum eine Demonstration für eine offene, tolerante und humane Gesellschaft und gegen die Rechtsextremen, rechtspopulistischen und rassistischen Vertreter der AfD, die wie berichtet ausgerechnet am 1. Mai in der Innenstadt zusammenkommen. Wir überlassen den traditionellen Tag der Arbeit nicht den Rechtsextremen, heißt es bei Gewerkschaften des DGB und der Initiative mehrerer gesellschaftlicher Gruppen wie „Düsseldorf stellt sich quer“ (DSSQ), „Düsseldorf ist bunt“ und dem „Düsseldorfer Appell“. Daher wird es bei der Mai-Demonstration unter dem Motto „Wir sind viele, wir sind eins“ durch die Innenstadt einen Zwischenstopp an der Kö/ Ecke Graf-Adolf-Straße geben. Denn dort will die AVA in der AfD am 1. Mai ein Treffen abhalten. Die Initiativen kündigten zudem einen Protest gegen eine AfD-Kundgebung am kommenden Freitag an.
31.03.2017
Stromnetze im Stadtsüden werden modernisiert

Netzgesellschaft investiert 28 Millionen € für Modernisierung im Stadtsüden

Die Netzgesellschaft (Stadtwerke-Tochter) investiert mit neuer Kommunikationstechnik in die Modernisierung der Stromnetze und Technik im Düsseldorfer Süden. Rund 28 Millionen Euro sollen investiert werden. Dabei werden zum Beispiel die Steuerungen von Nachtspeicherheizungen und Beleuchtungsanlagen in etwa 1000 Haushalten und Betriebsanlagen auf einen modernen Mobilfunkstandard umgestellt. Die Umstellung macht Sinn, denn in Benrath, Reisholz und Hassels sind einige Industriebetriebe verlagert worden oder abgewandert.
14.02.2017
Stadtwerke senken Gaspreise

Gaspreise sinken – Strompreis soll 2017 nicht steigen

Die Stadtwerke Düsseldorf senken die Gaspreise um brutto 0,29 Cent pro Kilowattstunde zum 1. Mai. Das entspräche abhängig vom Verbrauch eines Haushalts einer Senkung von rund 5 Prozent, so die Stadtwerke. Außerdem kündigt das Unternehmen an, dass im Jahr 2017 keine Erhöhung des Strompreises vorgesehen ist.
18.01.2017
RDM Preisspiegel Wohnungen und Wohnimmobilien 2017

Mieten steigen vor allem im unteren und mittleren Preissegment

In Düsseldorf stiegen die Kaltmieten und Eigenheimpreise in den zurückliegenden Monaten vor allem im unteren und mittleren Preissegment. Im Premiumbereich blieben die Wohnkosten überwiegend stabil oder kletterten lediglich leicht. Allgemein ist festzustellen, dass sich Miet- und Preissteigerungen in der Landeshauptstadt verlangsamten, so der Ring Deutscher Makler (RDM) in seiner neuen Analyse der Wohnungs- und Mietpreise. In vielen Umlandgemeinden erhöhten sich hingegen Preise und Mieten in allen Segmenten, je nach Ort und Lage um teilweise 12 bis 15 Prozent. Dies ist ein Beleg dafür, dass immer mehr Menschen auf den Speckgürtel ausweichen, weil sie sich Düsseldorfer Wohnkosten nicht mehr leisten können oder wollen, so der RDM.
05.04.2017
Lesung in der Zentralbibliothek: „Feminismus? Unbedingt!“

Vulva bis Lohngerechtigkeit: Margarete Stokowski und Mithu M. Sanyal lasen und diskutierten

Wenn Whisky auf dem Tisch steht zur Lesung – dann ist das nicht immer Harry Rowohlt. Margarete Stokowski und Mithu M. Sanyal lasen und diskutierten in der Zentralbibliothek vor rund 200 überwiegend jungen ZuhörerInnen aus ihren Büchern, und so locker wie beim seligen Harry Rowohlt ( gest. 2015) ging´s allemal zu. Überschrift: „Feminismus? Unbedingt!“: Stokowski (Jahrgang 1986) und Sanyal (Jahrgang 1971) lasen aus ihren Büchern und erzählten von Reaktionen, da konnten Lacher aber auch betretene Gesichter nicht ausbleiben.
28.03.2017
Schauspielhaus im April: Premieren, Diskussionen und Reden

D‘Haus im April: Dürrenmatt, Robert Wilsons „Sandmann“, Sascha Lobo zur Demokratie und das Gesellschaftsmodell Großbaustelle

Mit Diskussionen über aktuelle Themen aus Kultur und Gesellschaft und faszinierenden Premieren geht das Schauspielhaus mit einem informativen und intellektuell verlockenden April-Mai-Programm ins Frühjahr. Der für seine originäre Theaterästhetik weltweit gefeierte Regisseur Robert Wilson wird den »Sandmann« am Düsseldorfer Schauspielhaus inszenieren. An seiner Seite: die britische Singer-Songwriterin Anna Calvi, die für dramatisch-morbiden Rock und poetische Texte steht. Eine Diskussion darüber, was Theater heute in der Gesellschaft bedeutet und bedeuten kann und die vielfach unter Druck geratenen Bühnen bringt die Diskussion ebenso ins D‘Haus wie der Beitrag der bekanntesten Irokesen-Frisur Deutschlands, des Intellektuellen Sascha Lobo zur „Aufrechterhaltung der liberalen Demokratie im 21. Jahrhundert“. Ergänzt durch Dürrenmatts „Das Versprechen“, vielen bekannt als Film „Es geschah am hellichten Tag“ sowie das „Gesellschaftsmodell Großbaustelle (Staat 2) von Rimini Protokoll und nicht zuletzt „Café Casablanca: Everybody Comes To Stay!“ im Jungen Schauspiel (mit bekannten Düsseldorfern auf der Bühne).
21.03.2017
Die Toten Hosen mit Neuem Album

Die Toten Hosen: Neues Album „Laune der Natur“ und Spezialedition

Die Toten Hosen geben ein neues Album heraus: Am 5. Mai erscheint „Laune der Natur“, fünf Jahre nach dem legendären „Ballast der Republik“, ihrem neunten Nummer-Eins-Album, für das es Platin- und Goldauszeichnungen hagelte. Schon in 3 Wochen, am 7. April, erscheint eine Single-Auskopplung „Unter den Wolken“. Außerdem wird es eine Spezial-Edition mit einem Doppelalbum geben, mit „Learning English Lesson 2“, in dem viele legendäre Punk-Größen in London mit den Hosen Songs einspielten.