23.06.2017
D‘Haus : Neues Stück des Büchner-Preisträgers

D‘ Haus: Aufführung von Büchner-Preisträger Jan Wagner im Central

Hörspielprobe zu Gold Revue / Foto David Golyschny, D‘Haus

Lyriker Jan Wagner wurde mit dem diesjährigen Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Die Jury begründet ihre Entscheidung mit Wagners »spielerischer Sprachfreude und meisterhafter Formbeherrschung, musikalischer Sinnlichkeit und intellektueller Prägnanz«. Sein erstes Live-Hörspiel »Gold.Revue« in der Regie von Leonhard Koppelmann (»In 80 Tagen um die Welt«, »The Queen's Men«) ist am Sonntag, 25. Juni um 18:30 zu Gast auf der Kleinen Bühne im Central.

In dem lyrischen Stimmenspiel finden alle zu Sprache und zu Gesang: die Herumtreiber und die Händler, die Schürfer und Gräber, die Bardamen, Bestatter, Liebenden und Missionare, die Säufer und Prasser und Spieler, all jene, die mit nichts als ein bisschen Hoffnung in der Tasche ihr altes Dasein auf der Suche nach dem glitzernden Etwas für immer hinter sich ließen, manchmal gewannen, fast immer verloren. Eine Revue zum Rausch, eine poetische Szenenfolge, ergänzt und gespiegelt von einer Originalmusik des Komponisten Sven-Ingo Koch.

In Düsseldorf mit: Sonja Beißwenger, Heikko Deutschmann, Jan Maak, Henning Nöhren, Yohanna Schwertfeger, Kalle Kalima (Gitarre), Dirk Rothbrust (Percussions) - Regie: Leonhard Koppelmann - Musik: Sven-Ingo Koch

Öffentliche Probe zur Premiere im Rahmen der Frankfurter Lyriktage 2017 im Gallus-Theater am 26.6.2017. In Kooperation mit dem Gallus Theater, dem Deutschlandfunk und SWR2

Informationen / Karten unter

www.dhaus.de