17.12.2017
Integrationsminister diskutiert mit Flüchtlingshelfern Video

Integrationsminister Joachim Stamp diskutierte mit Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf - VIDEO

Ehrenamtler und Minister Joachim Stamp (4. von re.) bei FWID / Foto Jo Achim Geschke

NRW-Integrationsminister Dr. Joachim Stamp kam zu „Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf“ (FWiD) und diskutierte über eine Stunde lang mit den ehrenamtlichen Helfern über Themen wie Abschiebung, Wohnungssuche, Ausbildung und mehr. Begleitet wurde er u.a.vom Düsseldorfer FDP-MdL Rainer Matheisen, der den Besuch vermittelt hatte. Im Video fassen Vereinsvorsitzende Hildegard Düsing-Krems und andere einige Knackpunkte der Diskussion zusammen.

Nach mehr als einer Stunde Diskussion verabschiedete sich NRW-Integrationsminister Dr. Joachim Stamp am Mittwochabend, 13. Dezember, mit der Versicherung, man bleibe im Kontakt. Presse war während des Gesprächs nicht eingeladen, um laut FWID die Diskussion sehr offen halten zu können. Die Diskussion lief im Welcome Center von FWiD in der Heinz-Schmöle-Straße 7.

Das Video mit Interviews über die Knackpunkte der Diskussion mit dem Minister

https://youtu.be/gfs9AbYopUM

 

Der Verein „Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf“ (FWiD) hat seit jetzt drei Jahren mit seinen vielen ehrenamtlichen Helfern und seiner Vernetzung der Hilfen sehr viel bewegt. Der Welcome Center an der Heinz-Schmöle-Straße 7 ist Anlaufpunkt für viele Geflüchtete, die Beratung und Hilfe suchen. Die Arbeit des Vereins wie Beratung, Spracherwerb, Bewerbungstraining, Job -und Wohnungssuche wird ausschließlich über Spenden finanziert. Die fließen allerdings nicht mehr wie benötigt.

Die Vorsitzende von Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf Hildegard Düsing-Krems ruft daher zu Spenden auf, was wir ausnahmsweise auch weitergeben:

Kontoname: Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf e.V.

IBAN: DE 48 3005 0110 1007 7908 41

Bitte Stichwort: "Spende" angeben.

Eine Spendenquittung (ab 100 €) bei Angabe von Mailadresse oder Name/Anschrift im Verwendungszweck.

Infos unter https://fluechtlinge-willkommen-in-duesseldorf.de/de

Facebook https://www.facebook.com/WillkommenInDuesseldorf/?hc_ref=ARRBexTKOn0CnIkNTBNDL8-TeEjggSwiypGkqFyt5qd287dB757gqL2CR_7KygUUZks&fref=nf