28.11.2014
NDOZ exklusiv

Rechte islamfeindliche Demo in Düsseldorf

Vor dem Landtag soll die Demo stattfinden, Foto Jo Geschke

Die Rechte Gruppierung “DüGiDa – Düsseldorf gegen die Islamisierung des Abendlandes” hat für Montag, 8. Dezember, eine Demonstration unter dem Titel “NRW gegen Islamisierung“ auf dem Platz vor dem Landtag angemeldet. Die Polizei bestätigte die Anmeldung für die Zeit von 18 – 21 Uhr für rund 500 Teilnehmer. Nach Informationen der neuen Düsseldorfer Online Zeitung wurde die Demo angemeldet vom Düsseldorfer Rechtsanwalt Alexander Heumann, der dem rechten Flügel der AfD zugerechnet wird.

Die „DüGiDA“ entsprang der islamfeindlichen „Pegida“, („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands“), die in Dresden mit 1000 rechten Anhängern am 1. Dezember demonstrieren will.

Laut der Internetseite „nrwrex“  gegen Rechtsextreme haben die Düsseldorfer Republikaner ihre Teilnahme in Düsseldorf bereits angekündigt. Auch mehrere Rechtsextreme sollen ihre Teilnahme bereits zugesichert haben.

Die Polizei geht zunächst von den 500 angemeldeten Teilnehmern aus, es sei aber nicht ausgeschlossen, das mehr kommen, darauf sei die Polizei vorbereitet, heißt es. Eine Gegendemo zu der islamfeindlichen Veranstaltung  ist noch nicht angemeldet.