21.09.2015
Wohnungssuche für Flüchtlinge

Spende schafft Stelle zur Wohnungssuche für Flüchtlinge

Bauneuer Wohungen / Foto Jo Geschke Archiv NDOZ.de

Bei der Suche einer Wohnung für Flüchtlinge hilft demnächst eine feste Stelle bei der Diakonie. Eine Spende von 35.000 Euro ermöglicht es, diese Stelle bei der Diakonie einzurichten. OB Thomas Geisel dankte bei einem Konzert des „düsseldorf festivals“ dem Spender Hartmut Haubrich (electronic partners), der mit der Zusage über die 35.000 Euro die Stelle ermöglicht.

Über die neue Stelle soll die Zusammenarbeit zwischen dem städtischen Amt für Wohnungswesen und der Diakonie Düsseldorf noch weiter intensiviert werden. Damit steht dann ein Ansprechpartner für die jeweiligen Vermieter oder Mieter bereit, um die Akquise von Wohnungen durch das Wohnungsamt zu erleichtern. „Ziel ist vor allem, die Quote zur Vermittlung in Wohnraum noch weiter zu verbessern. In die Arbeit sollen auch Sprach- und Kulturmittler eingebunden werden“, so die Stadt.