28.01.2015
U19-Champions-Trophy

International : Treffen der Turniersieger

Vorjahressieger Red Bull Salzburg
Vorjahressieger Red Bull Salzburg

Ab Gründonnerstag rollt der Ball wieder! Am 02. April beginnt auf der Anlage des BV 04 wieder die U19-Champions-Trophy. Zum 53. Mal messen sich dann an der Roßstraße in Düsseldorf-Derendorf die besten A-Junioren-Fußballer aus allen Teilen der Welt. Red-Bull Salzburg, Japanische Hochschulauswahl, Borussia Mönchengladbach und BV 04 sind am Start ebenso wie Fortuna Düsseldorf, aber die Zusage eines Spitzenteams steht noch aus.

Die  ersten Zusagen können sich 65 Tage vor dem ersten Anstoß sehen lassen. In diesem Jahr kämpfen die letzten drei Turniersieger um den Charly-Meyer-Wanderpokal: Titelverteidiger Red-Bull Salzburg, die Japanische Hochschulauswahl als Sieger von 2013 und Fortuna Düsseldorf, Gewinner der 50. U19 Champions Trophy 2012. Der Sieger dieses Jahres kann sich also durchaus als bester Teilnehmer der letzten vier Jahre bezeichnen. Außerdem am Start sind Borussia Mönchengladbach und der BV 04.

Red Bull Salzburg begeisterte im vergangenen Jahr mit offensivstarker Spielweise und einem beinahe schon souveränen Turniersieg. Die Japanische Hochschulauswahl kommt zum dritten Mal in Folge nach Düsseldorf und demonstriert so ihre Verbundenheit. Denn eigentlich reisen die Asiaten nur im Zweijahresrhythmus an, machten als Titelverteidiger im vergangenen Jahr aber gerne eine Ausnahme.

 Der Fohlen-Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach hat die U19 Champions Trophy zwar noch nicht gewinnen können, beim letzten Auftritt scheiterte Borussia aber erst im Endspiel an der Japanischen Hochschulauswahl.

 Auch der BV 04 sollte nicht unterschätzt werden. Der Gastgeber hat sich in den letzten Jahren zu einem ernsthaften Gegner entwickelt, 2014 erkämpfte sich das Team zum Beispiel ein 1:1 gegen den starken Nachwuchs von Dinamo Zagreb. Nicht zu vergessen, dass der BV die Champions Trophy in den ersten Jahren dominierte und die Turniere 1965, 1966 und 1968 gewinnen konnte.

Wer das „Who is Who“ der Turniergeschichte kennt, der weiß, dass die Champions Trophy nicht nur für eingefleischte Fußballfans ein besonderes Sportereignis ist. Aus der Weltmeistermannschaft des vergangenen Jahres gaben Philipp Lahm, Jerome Boateng, Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Mats Hummels, Thomas Müller und Toni Kroos als Jugendliche ihre Visitenkarte an der Roßstraße ab. Auch internationale Spitzenspieler wie Weltfußballer Kaká und der WM-Torschützenkönig von 1994 Oleg Salenko finden sich in der Hall of Fame der U19 Champions Trophy. . Sie alle gastierten im Laufe ihrer Karriere über Ostern in Düsseldorf.

Mal sehen, wer sich in diesem Jahr in die Notizblöcke der zahlreichen Scouts auf der Anlage des BV 04 spielen wird.

 Austragung:                      53. Internationale U19 Champions Trophy

Zeitraum:               02. April – 06. April 2014 (Donnerstag, Samstag – Montag )

Ort:                         Düsseldorf, BV 04 – Stadion an der Roßstraße

Gewinner 2014:    Red Bull Salzburg