17.12.2014
Benefiz-Kunstauktion

125.000 Euro für Heartbreaker

Künstler bei der Aktion Help & Fly, Foto Yvonne Hochtritt

Bei der Benefizkunstauktion Heartwork im K21, der Kunstsammlung NRW, kamen 125.000 Euro in die Spendenkasse und damit in Angebote für Männer, Frauen und Kinder mit HIV und Aids in Düsseldorf. Damit bleibt Heartbreaker der größte private Unterstützer der AIDS-Hilfe Düsseldorf. 51 Arbeiten zeitgenössischer Künstler kamen für den guten Zweck im K21 unter den Hammer.

Unter anderem waren dabei: K.O. Götz (Startpreis 2.800 Euro; Zuschlag 7.000 Euro), Stephan Kaluza (Startpreis 1.800 Euro; Zuschlag 4.500 Euro), Imi Knoebel (Startpreis 1.000 Euro; Zuschlag 4.500 Euro), Otto Piene (Startpreis 800 Euro; Zuschlag bei 3.500 Euro) Rosemarie Trockel (Startpreis 900 Euro; Zuschlag bei 3.400 Euro) und Günther Uecker (Startpreis 5.000 Euro; Zuschlag 8.500 Euro). Die Arbeit „KNACKER MAKE IT, JUMP“ von Jonathan Meese brachte die höchste Zuschlagssumme des Abends: 14.000 Euro.

Schirmherrin Dr. Dorothee Achenbach, Moderatorin Bettina Böttinger und CHRISTIE’S Deutschland-Chef Arno Verkade lockten den Gästen mit viel Charme die Spenden aus den Taschen. Die Kunstliebhaber steigerten fleißig mit und so kam die tolle Spendensumme von 114.020 Euro zusammen.

Dr. Marion Ackermann, Künstlerische Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalens zeigte sich von der Qualität der Werke beeindruckt und gab bereits ihr Einverständnis für eine weitere Heartwork-Auktion im K21.

Infos über den Förderkreises auf www.heartbreaker-duesseldorf.de