15.02.2016
Gleisarbeiten Wehrhahnlinie – alle 6 Umleitungen

Sechs Linien umgeleitet – Bauarbeiten am Bilker Bahnhof

Bauarbeiten nachts am Bilker Bahnhof am 12. Februar / Foto Jo Achim Geschke NDOZ.de

Ab sofort bis Sonntag, 21. Februar, werden am Bilker Bahnhof Gleisbauarbeiten nötig für die Wehrhahnlinie. Deshalb fahren die Linien 701, 703, 706, 707, 712 und 715 auf anderen Strecken – und das bis zum 21. Februar, dem Tag der Eröffnung der Wehrhahnlinie. Am Kö-Bogen im Bereich der Hofgartenstraße entstehen die zweigleisigen Verbindungen für die zukünftigen Linien 701, 705 und 706. In der Nacht zum Sonntag, 21. Februar, wird zusätzlich das Gleiskreuz am Jan-Wellem-Platz entfernt und damit die alten Gleise in Richtung Altstadt. Alle Änderungen der Linienstrecken hier.

Am Bilker S-Bahnhof  laufen bereits die Gleisbauarbeiten: Dort ist die Einfahrt in den Wehrhahntunnel so ausgebildet, dass die Bahnen über eine Weiche  an der Oberfläche am Tunnel vorbeifahren und auch in den Tunnel einfahren können. Diese Umfahrung wird zurückgebaut und die späteren Haltestellen in der Rampe Bilk neu ausgerichtet.

Diese Bahnsteige sind erst nach dem Start der Wehrhahnlinie komplett fertig. Bis zu diesem Zeitpunkt (voraussichtlich im Juni 2016) fahren die Bahnen weiterhin die Ersatzhaltestellen in der Brunnen- und der Aachener Straße an.

Durch die Sperrungen können die Linien 701, 703, 706, 707, 712 und 715 nicht wie gewohnt fahren. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, für Fahrten in die Innenstadt die U-Bahnen zu nutzen. Hier alle Änderungen im Detail:

Linie 701

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, fahren die Bahnen in Richtung Benrath eine Umleitung ab der Haltestelle „Münsterplatz“ über die Strecke der Linie 707 bis Jacobistraße, rechts über die Schadowstraße und weiter über die Strecke der Linie 715 bis zur Berliner Allee. Folgende Haltestellen werden verlegt:

 die Haltestelle „Dreieck“ an die Haltestelle „Dreieck“ der Linie 707,

die Haltestellen „Venloer Straße“, „Nordstraße“ und „Sternstraße“ an die Haltestelle „Marienhospital“ der Linie 707,

die Haltestelle „Jan-Wellem-Platz“ an die Haltestelle „Jan-Wellem-Platz“ der Linie 715 in Richtung Vennhauser Allee,

die Haltestellen „Steinstraße“ und „Berliner Allee“ an die Haltestelle „Berliner Allee“ der Linie 704 in Richtung Merziger Straße.

 

Von Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen zwischen den Haltestellen „Münsterplatz“ und „Färberstraße“ eine Umleitung über die Strecke der Linie 707. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

 In Richtung Benrath wird die Haltestelle „Dreieck“ an die Haltestelle „Dreieck“ der Linie 707 in Richtung Universität verlegt.

In Richtung Rath wird die Haltestelle „Morsestraße“ an die Haltestelle „Morsestraße“ der Linie 707 in Richtung Unterrath verlegt.

Die Haltestellen „Venloer Straße“, „Nordstraße“, „Sternstraße“, „Jacobistraße“, „Jan-Wellem-Platz“, „Heinrich-Heine-Allee“, „Steinstraße“, „Benrather Straße“, „Berliner Allee“, „Graf-Adolf-Platz“, „Luisenstraße“ und „Corneliusstraße“ entfallen oder sind weiträumig verlegt. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, auf die Aushänge vor Ort zu achten.

 Linie 703

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, fahren die Bahnen nur zwischen den Haltestellen „Gerresheim S“ und „Heinrich-Heine-Allee“. Der Abschnitt zwischen den Haltestellen „Benrather Straße“  und „Kirchfeldstraße“ muss leider entfallen. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, in Richtung Kirchplatz die Linie 712 und deren Ersatzbusse zu nutzen.

 Von Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen zwischen den Haltestellen „Schlüterstraße/Arbeitsagentur“ und „Graf-Adolf-Platz“ eine Umleitung über die Strecke der Linie 709. Der Abschnitt zwischen den Haltestellen „Engerstraße“ und „Benrather Straße“ entfällt. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, stattdessen die Linie 712 und deren Ersatzbusse zu nutzen.

 Linie 706

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, fahren die Bahnen in Richtung Am Steinberg eine Umleitung. Ab der Halte-stelle „Marienhospital“ geht es links in die Duisburger Straße und über die Strecke der Linie 707 bis zur Jacobistraße. Die Haltestelle „Sternstraße“ entfällt, bitte stattdessen die Haltestelle „Marienhospital“ nutzen.

 Zwischen den Haltestellen „Benrather Straße“ und „Karolinger Platz“ fährt die Linie 706 eine weitere Umleitung: In Richtung Karolingerplatz geht es über die Graf-Adolf-Straße zur Berliner Allee und weiter über die Strecke der Linie 701 bis zur Haltestelle „Karolingerplatz“. In Richtung Jan-Wellem-Platz verläuft die Umleitung entsprechend umgekehrt. Folgende Haltestellen werden verlegt:

 die Haltestellen „Bilk S“ und „Kirchplatz“ in beiden Richtungen an die Haltestellen „Färberstraße“ und „Corneliusstraße“ der Linie 701,

die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ in Richtung Karolingerplatz an die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ der Linie 704 in Richtung Merziger Straße und in Gegenrichtung an die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ der Linie 715 in Richtung Unterrath.

 Von Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen zwischen den Haltestellen „Karolingerplatz“ und „Marienhospital“ eine Umleitung. In Richtung Jan-Wellem-Platz geht es ab der Haltestelle „Karolingerplatz“ über die Strecke der Linie 701 bis Färberstraße und weiter über die Strecke der Linie 707 bis Marienhospital. In Richtung Karolingerplatz verläuft die Umleitung entsprechend umgekehrt. Die Haltestellen „Sternstraße“, „Jan-Wellem-Platz“, „Heinrich-Heine-Allee“, „Benrather Straße“, „Graf-Adolf-Platz“, „Kirchplatz“ und „Bilk S“ entfallen oder sind weiträumig verlegt. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, auf die Aushänge vor Ort zu achten.

 Linie 707

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen zwischen den Haltestellen „Morsestraße“ und „Karolingerplatz“ in beiden Richtungen eine Umleitung über die Strecke der Linie 701. Folgende Haltestellen entfallen:

 die Haltestelle „Bilk S“ in beiden Richtungen, bitte stattdessen die Haltestelle „Karolingerplatz“ nutzen,

die Haltestelle „Bilk S/Friedrichstraße“ in Richtung Universität, bitte stattdessen die Haltestelle „Morsestraße“ nutzen.

 Zwischen den Haltestellen „Bilk S“ und „Südpark“ fahren Pendelbusse entlang der Strecke der Linie 707.

 Linie 712

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, fahren die Bahnen nur zwischen den Haltestellen „Ratingen Mitte“ und „Kirchplatz“. Auf dem gesperrten Abschnitt bis zur Haltestelle „Hellriegelstraße“ fahren Busse statt Bahnen. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahnhaltestellen oder einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Die Haltestelle „Suitbertusstraße“ in Richtung Ratingen wird an die Haltestelle „Karolingerplatz“ der Buslinie 835 in Richtung Innenstadt verlegt.

 Von Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen nur zwischen den Haltestellen „Ratingen Mitte“ und „Wehrhahn S“. Auf dem gesperrten Abschnitt bis zur Haltestelle „Hellriegelstraße“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahnhaltestellen oder einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

 Die Haltestelle „Suitbertusstraße“ in Richtung Ratingen wird an die Haltestelle „Karolingerplatz“ der Buslinie 835 in Richtung Innenstadt verlegt.

Die Haltestelle „Jan-Wellem-Platz“ entfällt in beiden Richtungen, bitte stattdessen die Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee“ nutzen.

 Linie 713

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen zwischen den Haltestellen „Benrather Straße“ und „Karolingerplatz“ eine Umleitung. In Richtung Karolingerplatz geht es über die Graf-Adolf-Straße zur Berliner Allee und weiter über die Strecke der Linie 701 bis zur Haltestelle „Karolingerplatz“. In Richtung Jan-Wellem-Platz verläuft die Umleitung entsprechend umgekehrt. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

 In beiden Richtungen werden die Haltestellen „Bilk S“ und „Kirchplatz“ an die Haltestellen „Färberstraße“ und „Corneliusstraße“ der Linie 701 verlegt.

Die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ wird in Richtung Karolingerplatz an die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ der Linie 704 in Richtung Merziger Straße verlegt und in Gegenrichtung an die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ der Linie 715 in Richtung Unterrath.

 Linie 715

Von Samstag, 13. Februar, 1:30 Uhr, bis Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, fahren die Bahnen in Richtung Vennhauser Allee zwischen den Haltestellen „Essener Straße“ und „Jan-Wellem-Platz“ eine Umleitung über die Strecke der Linie 707 bis Jacobistraße und dann rechts über die Schadowstraße bis zum Jan-Wellem-Platz. Folgende Haltestellen werden verlegt:

 die Haltestelle „Dreieck“ an die Haltestelle „Dreieck“ der Linie 707 in Richtung Universität,

Haltestellen „Venloer Straße“, „Nordstraße“ und „Sternstraße“ an die Haltstelle „Marienhospital“ der Linie 707 in Richtung Universität.

 Von Samstag, 20. Februar, 21 Uhr, bis Sonntag, 21. Februar, 4 Uhr, fahren die Bahnen in Richtung Vennhauser Allee zwischen den Haltstellen „Essener Straße“ und „Graf-Adolf-Platz“ eine Umleitung. Ab der Haltestelle „Essener Straße“ geht es über die Strecke der Linie 707 zum Hauptbahnhof und weiter über die Strecke der Linie 704 bis zum Graf-Adolf-Platz. In Gegenrichtung verläuft die Umleitung bis zur Haltestelle „Jacobistraße“ entsprechend umgekehrt. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

 Die Haltestelle „Dreieck“ in Richtung Vennhauser Allee wird an die Haltestelle „Dreieck“ der Linie 707 in Richtung Universität verlegt.

Die Haltestellen „Venloer Straße“, „Nordstraße“ und „Sternstraße“ in Richtung Vennhauser Allee werden an die Haltstelle „Marienhospital“ der Linie 707 in Richtung Universität verlegt.

 Die Haltestelle „Jan-Wellem-Platz“ wird in beiden Richtungen an die Haltestelle „Jacobistraße“ der Linie 707 verlegt.

In beiden Richtungen entfallen die Haltestellen „Heinrich-Heine-Allee“ und „Benrather Straße“, bitte stattdessen die Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ nutzen.

Bauarbeiten nachts am Bilker Bahnhof  am 12. Februar / Foto Jo Achim Geschke NDOZ.de

Informationen der Rheinbahn

Die Rheinbahn verteilt zur Information der Fahrgäste ab heute 75.000 Infohefte in die Briefkästen in der Innenstadt. Am Mittwoch, 10. Februar, sind Promotion-Teams in den betroffenen Bahnlinien unterwegs. Mit Beginn der Bauarbeiten informieren Mitarbeiter vor Ort, Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen die Kunden zusätzlich. Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben