19.11.2014
Rheinbahn Fahrplanänderungen

Rheinbahn Busse statt Bahn und Umleitungen

Wegen Gleisbauarbeiten du Umbau von Haltestellen gibt es Busse statt Bahnen auf mehreren Linien wie der Bahnlinien U74, U76 und U77 sowie der Straßenbahnlinien 707 und 715 ab Freitag, 21. November, bis Montag früh, 24. November.

Im Bereich der Prinzenallee erneuert die Rheinbahn 150 Meter Gleise, zwei Weichen und eine Kreuzung. Zeitgleich starten die Bauarbeiten für die  neuen Hochbahnsteige an der Haltestelle „Rheinbahnhaus“. Daher wird die Hansaallee für Bahnen gesperrt  ̶  von Freitag, 21. November, 21 Uhr, bis Montag, 24. November, 4 Uhr. Für die Bahnlinien U74, U76 und U77 gelten folgende Änderungen:

Linie U74

Die Bahnen fahren am Freitag und Sonntag nur zwischen den Haltestellen „Benrath Betriebshof“ und „Belsenplatz“. Am Samstag wird zusätzlich noch der Abschnitt zwischen den Haltestellen „Meerbusch-Görgesheide“ und „Lörick“ bedient. Zwischen den Haltestellen „Belsenplatz“ und „Lörick“ sind Ersatzbusse im Einsatz.

Linie U76

Die Bahnen pendeln auf zwei Abschnitten: zwischen den Haltestellen „Handelszentrum“ und „Belsenplatz“ und von Krefeld bis zur Haltestelle „Lörick“. Auf dem Abschnitt zwischen den Haltestellen „Belsenplatz“ und  „Lörick“ fahren Busse statt Bahnen.

Linie U77

Die Bahnen fahren nur zwischen den Haltestellen „Holthausen“ und „Belsenplatz“. Von dort bis zur Haltestelle „Am Seestern“ bitte die Ersatzbusse der Linien U74 und U76 nutzen. Am Samstag können die Fahrgäste auch die Buslinie 828 in Richtung Neuss nutzen.

Wegen Gleisbauarbeiten auf der Ulmenstraße, der Kalkumer Straße und der Unterrather Straße wird der Abschnitt zwischen den Haltestellen
„Spichernplatz“  und „Unterrath S“ gesperrt  ̶   von Freitag, 21. November, 21 Uhr, bis Montag, 8. Dezember, 4 Uhr. Für die Straßenbahnlinien 707 und 715 und für die Buslinien 729 und 834 gelten folgende Änderungen:

 Straßenbahnlinien:

 Linie 707 und 715

Die Bahnen fahren nur zwischen den Haltestellen „Universität Ost/Botanischer Garten“ bzw. „Vennhauser Allee“ und „Spichernplatz“. Für den Abschnitt „Spichernplatz“ bis „Unterrath S“ stehen Ersatzbusse bereit.

 Buslinien: 

Linie 729:

Die Buslinie 729 ist von Freitag, 21. November, 21 Uhr, bis Montag,
24. November, 4 Uhr,
und von Freitag 28. November, 21 Uhr, bis Montag, 1. Dezember, 4 Uhr, betroffen. In Richtung Flughafen  fahren die Busse ab der Haltestelle „Großmarkt“ eine Umleitung. In Gegenrichtung beginnt die Umleitung ab der Haltestelle „Am Röttchen“. Folgende Haltestellen  werden verlegt oder entfallen:

·         die Haltestelle „Ziegelstraße“ an die Haltestelle „An der Piwipp“ der Straßenbahnlinie 707,

·         die Haltestellen „Bocholter Straße“, „Höxterweg“, „Hoferhof-straße“ und „Walsroder Weg“ entfallen,

·         die Haltestelle „Am Röttchen“ auf die Unterrather Straße vor die Hausnummer 127.

 Linie 834

Die Buslinie 834 ist von Freitag, 21. November, 21 Uhr, bis Montag, 24 November, 4 Uhr betroffen. In dieser Zeit wird die Haltestelle „Johannstraße“ in Richtung Hauptbahnhof auf die Heinrich-Erhardt-Straße hinter die Einmündung der Ulmenstraße verlegt.

 Änderungen für die Autofahrer

Von Freitag, 21. November, 21 Uhr, bis Montag, 24. November, 5 Uhr, ist vom nördlichen Zubringer in Richtung Johannstraße die direkte Überfahrung der Kreuzung gesperrt. Autofahrer können nur über den U-Turn auf der nördlichen Ulmenstraße, oberhalb der Kreuzung, wieder als Rechtsabbieger auf die Johannstraße gelangen.

Gleiches gilt für die Autofahrer, die aus Richtung Theodor-Heuss-Brücke kommen. Sie müssen an der Kreuzung rechts in die Ulmenstraße (Seite Schillerplatz) abbiegen und über den U-Turn wieder als Rechtsabbieger in Richtung Heinrich-Ehrhardt-Straße weiterfahren. Die rheinbahn bittet die Autofahrer, den gesamten Bereich großräumig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.