21.05.2016
Rheinbahn, Japantag und Feuerwerk

Japantag: Rheinbahn fährt zum Feuerwerks bis in die Nacht

Kendo (Schwertkampf) am Japantag / Foto Jo Achm Geschke Archiv

Die Rheinbahn bewegt die Japan-Tag- und Feuerwerks-Besucher am Samstag, 21. Mai, auf wichtigen Strecken bis in die frühen Morgenstunden und darüber hinaus – wenn nämlich anschließend der normale Linienverkehr wieder übernimmt. Mehr als hundert Fahrer haben dafür zusätzliche Dienste („aus frei“) übernommen, damit die Düsseldorfer und die Besucher aus der Umgebung am Samstag unbeschwert bis in die Nacht feiern und die Veranstaltung genießen können.

Auf wichtigen Linien halten die Rheinbahner auf diese Weise einen verstärkten Service aufrecht. Viele Busse und Bahnen sind länger, häufiger und mit längeren bzw. größeren Fahrzeugen unterwegs, um die Besucher bis spät in die Nacht bzw. bis in die Morgenstunden zur Altstadt und wieder nach Hause zu bringen.

Stadtbahn-Linien:

§  Bis gegen 1:30 Uhr sind zwischen Hauptbahnhof und Heinrich-Heine-Allee sowie zwischen Hauptbahnhof und Oberkassel Entlastungszüge (LinieE“) im Einsatz.

§  Die Linie U78 ist bis 0:30 Uhr unterwegs, die Linien U71, U72, U73, U74/U77, U75, U76 und U79 bis gegen 1:30 Uhr.

§  Nach 1:30 Uhr gilt auf den Linien U71, U72, U74, U75, U76 und U79 der gewohnte NachtExpress-Fahrplan.

§  Die Bahnen halten aus Sicherheitsgründen von 22:30 bis 0:30 Uhr nicht an der Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“.

 Straßenbahn-Linien:

  • Bis gegen 1 Uhr sind zwischen Hauptbahnhof und Polizeipräsidium Entlastungszüge (LinieE“) im Einsatz.

§  Die Linien 701, 704, 705, 706, 707 und 709 fahren bis 1:30 Uhr.

Auf der U76 nach Krefeld, „Rheinstraße“, fahren die Bahnen von 00:09 Uhr bis 3:09 Uhr im 30-Minutentakt. Die Stadtbahnen der Linie U76E fahren zusätzlich ab 18 Uhr circa alle 30 Minuten bis nach Meerbusch, „Görgesheide“. Auch in der umliegenden Region sorgen die Busse der Rheinbahn für Mobilität zu später Stunde. Die Fahrgäste werden gebeten, sich dazu über den Service der NachtExpress-Linien zu informieren.

 Buslinien:

§  Die Linien 730, 732, 737, 754 und 835/836 fahren bis gegen 1:30 Uhr, die Linien O13, SB50, 780, 782, 785, 831, 839 und DL6 bis 2 Uhr.

  • An den Rheinterrassen stehen zusätzliche Busse zur Verstärkung der Linien SB50, 780, 782 und 785 auf Abruf bereit, am Belsenplatz für die Linien 835 und 836.
  • Ergänzend dazu sorgt der gewohnte NachtExpress der Rheinbahn mit den Buslinien NE1, NE2, NE3, NE4, NE5, NE6, NE7, NE8, DL1, DL4, DL5 und DL6 zu später Stunde für die Rückfahrt nach Hause. Am Hauptbahnhof besteht Anschluss an RegionalExpress und S-Bahn.

 Information

Antwort auf alle Fragen zum erweiterten Fahrplan gibt es telefonisch rund um die Uhr über die „Schlaue Nummer“ der Rheinbahn 01806. 50 40 30 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) oder im Internet unter www.rheinbahn.de.