06.02.2016
Rosenmontag und Sturm

Rosenmontagszug vielleicht abgesagt wegen Sturms

Rosenmontagswagen 2015 / Foto Jo Achim Geschke

Update: Das CC will erst Montag um 8 Uhr entscheiden, ob der Zuch kütt ! Der Rosenmontagszug muss möglicherweise abgesagt werden. Grund ist ein Sturmtief, welches für Sturmböen der Windstärke 9 (Beaufort, Bft 9) bis 10 am Montag sorgen könnte. Ab Windstärke Bft 8 müsste der Zug abgesagt werden. Eine Entscheidung will das Comitee Carneval (CC) am morgigen Sonntag treffen.

 

Update: Das CC will erst Montag um 8 Uhr entscheiden, ob der Zug startet ! Windstärke 9 (Bft 9 ) entspricht einem Wind mit 75 bis 88 km/h, Windstärke 10 ist ein Wind mit 89 bis 102 km/h.  Dazu kommt, dass der Druck des Windes im Quadrat zu seiner Geschwindigkeit wächst – vereinfacht gesagt: Drückt der Wind bei Bft 9  mit 10 Kilo auf eine Fläche, liegt der Druck bei  Bft 10 bei 100 und mehr Kilo auf die gleiche Fläche. Heißt: Starke Böen können viel verheerender sein als der sogenannte Mittelwind.

Halten Sie beim Tempo 90 mal die Hand aus dem Seitenfenster des Autos (kurz bitte!) – das ist ein ziemlicher Druck...

Laut Sicherheitskonzept des CC muss der Zug ab Windstärke 8 abgesagt werden. Die Sicherheitsrisiken:  Der Wind könnte Teile der Skulpturen auf den Wagen, die nur aus dünner Papiermaschée-Haut bestehen, abreißen. Herumfliegende Teile würden Zuschauer gefährden. Zudem könnten die Jecken auf den Wagen gefährdet sein, ebenso die Fußgruppen.

Die Pferde im Zug würden bei herumfliegenden Papp-Teilen sicherlich auch aufschrecken und womöglich durchgehen.

Das Comittee Carneval  wird eine Entscheidung  am Sonntag treffen.

Die Entscheidung hängt davon ab, wie der aktuelle Wetterbericht ausfällt: Das Sturmtief, dass am Samstag noch bei Island lag, zieht mit seinen Ausläufern über Deutschland, aber wie schnell es zieht und wann die stärksten Sturmfronten auf das Rheinland treffen, ist noch nicht ganz klar – es könnte auch erst am späten Montagnachmittag sein größte Wind-Stärke erreichen.

1990 musste der Rosenmontagszug schon enmal abgesagt werden wegen eines starken Sturms. Damals wurden Wagen, die bereits draußen standen, regelrecht zerfetzt. Der Zug wurde dann im Mai nachgeholt.