09.09.2019
Elektromobil-Tage E-Cross am Rheinufer Düsseldorf Sept 2019

Elektromobil – Schau mit Verkehrswende-Diskussion am Rheinufer – VIDEO

Elektromobilität Rheinufer Düsseldorf 7. Sept. 2019 / © NDOZ.de

E-Autos vom kleinen Zweisitzer für 8000 Euro über den Jaguar oder Range Rover für mehr als 120.000 Euro : Beim Tag der Elektromobilität wurden unterschiedlichste Modelle von E-Autos am Rheinufer in Düsseldorf vorgestellt. Trotz des Schauerwetters kamen tausende alte und junge Interessierte. Das kleinste und schnellste Gefährt war ein Go-Cart mit Batterien (130 km/h schnell), von der gleichen Firma Quantron AG kam das größte, ein zum E-Truck umgebauter LKW. „Eddy“, der E-Roller zum Leihen der Stadtwerke, konnte ebenso Probe gefahren werden, auch die viel diskutierten E-Roller standen zur Verfügung.

 

Es geht um Logistik, aber vor allem um saubere Luft und weniger Verkehr in der Stadt beim engagierten Chef und Initiator von „incharge“: Waren werden an einem zentralen Punkt angeliefert und dann gesammelt zu den Händlern und Geschäften in der Stadt mit nur wenigen LKW und nur zwei Mal am Tag gebracht.

In der Diskussion auf der Bühne diskutierten NRW-Minister Andreas Pinkwart FDP, Mona Neubaur, Sprecherin Grüne NRW, Andreas Rimkus MdB SPD, und Pablo von Friday for Future darüber, was noch alles vom Gesetzgeber (Bundestag) für weniger Autos in der Stadt, besseren Nahverkehr, mehr Öko-Strom und mehr Ladestationen,  etc getan werden muss und was die deutsche Autoindustrie dringend in der Elektromobilität aufholen muss.

Das Video mit Infos und Zusammenfassung der Diskussion : youtu.be/1UnyUdGSdTA