18.11.2014
Aktionstag

Nein zu Gewalt gegen Frauen

Faust einer Frau , Foto Jo Geschke

Die Frauenberatungsstelle Düsseldorf e.V., das Frauenforum Düsseldorf und das Büro für die Gleichstellung von Frauen und Männern lassen am Dienstag, 25. November, anlässlich des Internationalen Gedenktages "NEIN zu Gewalt an Frauen" im Stadtgebiet die Fahnen wehen. Mit dem Gedenktag soll auf das Sexualstrafrecht §§ 177ff StGB aufmerksam gemacht werden. Denn zur Strafbarkeit einer Vergewaltigung reicht es nicht, wenn eine Betroffene lediglich "Nein" sagt. Im Vergleich: Eigentum wird in Deutschland immer noch besser geschützt als die sexuelle Selbstbestimmung. Auf diese Schutzlücke im deutschen Rechtssystem soll besonders hingewiesen werden.

Das Blechblasensemble der Clara-Schumann-Musikschule übernimmt um 11.30 Uhr den musikalischen Auftakt bei der zentralen Aktion an den Fahnenmasten am Marktplatz/Ecke Bolkerstraße. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke wird dort anschließend ein Grußwort sprechen. Alle Interessierten sind eingeladen, die Aktion zu unterstützen.

Neben der zentralen Aktion wehen auch an folgenden weiteren Standorten in Düsseldorf Fahnen: Rathaus Gerresheim, Neusser Tor 12; Rathaus Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt 23; Rathaus Benrath, Benrodestraße 46; Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 51; Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Straße 21; Technisches Verwaltungsgebäude, Auf'm Hennekamp 45; Dienstgebäude Willi-Becker-Allee 7 und Carsch-Haus Düsseldorf/ Hunsrückenstraße.

Informationen auch unter :

www.duesseldorf.de/gleichstellung/themen/gewalt/tag_der_gewalt.shtml