Premiere und Uraufführung am Schauspielhaus wegen Corona verschoben

Der Weltraum muss warten: Weltraumoper und „Orlando“ verschoben

Von Jo Achim Geschke

Weltraumoper Dhaus

Rückkehr zu den Sternen (Weltraumoper ) / Foto © D Haus, Thomas Rabsch

Eine Premiere und eine Uraufführung müssen nun am Schauspielhaus wegen Corona verschoben werden. Die geplante Premiere von „Orlando“ nach Virginia Woolf und „Rückkehr zu den Sternen (Weltraumoper)“ werden auf neue Termine verlegt.

»Orlando«, Regie André Kaczmarczyk : Die Premiere wird verschoben von Samstag, 19. Februar auf den Termin der zweiten Vorstellung, nämlich auf Donnerstag, 24. Februar. Die Premierenvorstellung findet um 20 Uhr im Schauspielhaus, Kleines Haus statt.
(Zwei neue öffentliche Proben / Voraufführungen sind angesetzt am Dienstag, 22. und am Mittwoch, 23. Februar jeweils um 19:30 Uhr.)

»Rückkehr zu den Sternen (Weltraumoper)« von Bonne Park und Ben Roessler Die Uraufführung verschiebt sich von Donnerstag, 24. Februar auf Mittwoch, 2. März, Beginn 19:30 Uhr im Schauspielhaus, Großes Haus.
(Die öffentliche Probe / Voraufführung am Dienstag, 22. Februar um 19:00 Uhr im Schauspielhaus, Großes Haus findet wie geplant statt.)

Karten-Bestellungen und weitere Infos unter

www.dhaus.de