Kanzler Scholz am 1. Mai gegen den pfeifenden Irrsinn – die Rede in Gänze

1.Mai mit Kanzler Scholz gegen den pfeifenden Irrsinn, die Kanzler-Rede in Gänze

Von Jo Achim Geschke

Scholz Rede 1. Mai 22

Olaf Scholz Rede beim 1. Mai Düsseldorf/ Screenshot

Zum ersten Mal kam ein Kanzler als Redner zum 1. Mai des DGB, Kanzler Scholz kam nach seiner Japan-Reise nach Düsseldorf. Schon zu Beginn bei der Rede der DGB-Vorsitzenden in Düsseldorf Sigrid Wolf, begann das Pfeifkonzert von sogenannten Linken Gruppen, Corona-Rebellen, Hippi-Gruppen, Impfgegnern und anderen Schwurblern. Das steigerte sich beim Auftritt von Scholz, der eine sehr dynamische Rede hielt. Die Rede in Gänze hier.

Videolink https://youtu.be/vZdS0DF8Tus

Es sprachen außer dem Kanzler und Sigrid Wolf, DGB Düsseldorf, Bürgermeister Hinkel CDU mit einem Grußwort statt des erkrankten OB Dr. Stephan Keller, sowie Mohammed Boudih, Landesvorsitzender NRW der Gewerkschaft NGG.

Papp-Plakate in der Menge meinten „Freiheit Ade“ – die Band „Akoustic Soulmates“ nach den Reden coverte dann den Song „Freiheit“ von Westernhagen.