5,7 Mio € für Sturmschäden vom Land

Von Jo Achim Geschke

„Düsseldorf wird vom Land bei der Bewältigung der Schäden, die durch den Pfingststurm ELA entstanden sind, mit insgesamt rund 5, 7 Millionen Euro unterstützt.“ Das teilte jetzt der Landtagsabgeordnete Markus Herbert Weske (SPD) mit. Die Mittel sind Teil eines Hilfspaketes in Höhe von 30 Millionen Euro, für die 44 Kommunen, die von ELA am schlimmsten betroffen sind. „

Diese Hilfe wird schnell und unbürokratisch bei den Kommunen ankommen.“ erläuterte Weske. „ Wir wollen auch den Fluthilfefonds für das Hochwasser von Elbe und Donau weiterhin für regionale Unwetterereignisse öffnen. Wenn hierüber mit dem Bund und anderen Ländern eine Einigung erzielt wird, wird das Land noch einmal 30 Millionen Euro für die betroffenen Kommunen bereitstellen“.