Lehrer:innen bald geimpft

Corona: Alle Lehrer:innen werden nun bald geimpft

Von Jo Achim Geschke

Impfen gegen Corona

Impfung gegen Corona / Foto © Jo Achim Geschke

Alle Lehrer:innen können nun gegen das Corona-Virus in Düsseldorf geimpft werden. Warum es derart lange gedauert hat, ist kaum nachzuvollziehen. „Die Stadt hat heute an die Schulleitungen der weiterführenden Schulen ein Impfangebot gemacht“, meldet die Lehrer:innengewerkschaft GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft). „Gerade wo jetzt das Abitur läuft, die mündlichen Prüfungen vor der Tür stehen und die Abiturientinnen und Abiturienten auch ungetestet erscheinen können, ist die Impfung aller an den Schulen Beschäftigter ohne Alternative“, so die GEW.

"Die neueste Krankenkassenstudie der AOK zeigt, dass Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher zu den Berufsgruppen gehören, bei denen am meisten Corona-Erkrankungen auftreten. Demnach seien Schulen und Kitas – allen anderslautenden Beteuerungen zum Trotz – offenbar doch starke Pandemietreiber, die eingedämmt werden müssten“,  so Dr. Sylvia Burkert und Gabriella Lorusso, vom Leitungsteam der GEW Düsseldorf.

„Damit ist eine unserer wesentlichen Forderungen erfüllt: wer die Schulen weiter offen lassen will, muss testen und impfen!“, so die GEW.

In den Schulen wird jetzt abgefragt, welche Lehrer:innen sich impfen lassen wollen.

In Köln werden Lehrer:innen bereits geimpft, auch Neuss will nun die Pädagog:innen impfen lassen.

Zurzeit sind an Düsseldorfer Schulen aller Schulformen laut Stadt 449 Schüler:innen infiziert.

Aktuelle Zahlen unter https://corona.duesseldorf.de/zielgruppen/alle-dusseldorfer-innen/zahlen-fakten